5 Elemente Kindermasssage - Art&Heal

5 Elemente Projekte
text@artandheal.com
Art&Heal
Direkt zum Seiteninhalt

5 Elemente Kindermasssage

5 Elemente @Festival
5 Elemente Massagen für Kinder

Die asiatischen Kindermassagen sorgen für Wohlbefinden, Entspannung, verbesserte Gesundheit / Abwehrkräfte und machen Spaß, im Sinne von positiver Körperkontaktaufnahme, was der Entwicklung von Babys und Kindern sehr zuträglich ist und die Elternkind-Beziehung positiv stärkt.
 
 
Wie wende ich die Massage an, bis zu welchem Alter darf ich sie geben?
 
Die Massagetechniken können als Ritual zu einer bestimmten Uhrzeit, oder auch eingebettet im Alltag gegeben werden, dies richtet sich u.a. nach Alter und Wünschen des Kindes.
 
Das besondere an den asiatischen Kindermassagen ist, dass sie von Baby an auch im Kleinkindalter, bis Kindergarten- und Schulalter geben werden kann:
 
Eine Sache fürs Leben!!!
 
 
Raum für die Seele
 
In einer Zeit wo es vieles schnell geht, ist es besonders wichtig Schutzräume für Entspannungszeiten für sich und seine Lieben zu schaffen.
 
Entspannung mit ihrem Kind zusammen, ist das schönste an der Kindermassage. Immerhin gehen gute 30% der heutigen Erkrankungen auf das Konto stressbedingter psychosomatischer Erkrankungen:
 
Gönnen Sie sich und Ihrem Kind eine Auszeit!
 
 
Kursinhalte
 
z die Ganzkörpermassage mit den Shiatsu und Tui Na Techniken
 
z Fuß-, Hand-, Ohr-, und Gesichtsmassagen.
 
z Verschiedene Haltungs- und Dehnungstechniken
 
z die Anwendungen bei akuten Erkrankungen
 
 
Asiatische 5 Elemente Massage macht Spaß, stärkt Nähe und Vertrauen und ist eine sanfte Art die Kinder vor Krankheiten zu schützen.
 
Massage ab der 6. Woche möglich, Kursskribt vorhanden.

Kosten 100.- pro Stunde bei Buchung von 3-5 Kindern, empfehlenswert sind drei bis vier Stunden Unterricht auf mindestens zwei Tage verteilt.
 
5 Elemente Asiatische Baby- und Kindermassage:
Shiatsu & Tui Na

Heike bietet Kurse in asiatischer Kindermassage seit 1995 an.
Ursprünglich orientierte sie sich an einem Kursbuch von Ohashi
zur japanischen Babymassage, der Inhalt erweiterte sich aufgrund von Erfahrung und
Fortbildung u.a. in Tui Na und Gua Sha ( Massage Technik der chinesischen Medizin).
Es erwartet Euch ein fundierter Kurs mit vielen praktischen Alltags Tipps ,
in dem auch der Freude– und Spassfaktor nicht zu kurz kommt.

Hier ein Artikel von Heike erschienen in der KGS Berlin Juni 18
Zurück zum Seiteninhalt